Nachrichtenmeldungen in Wordclouds als Jahresrückblick

Nachrichtenmeldungen in Wordclouds als Jahresrückblick

Die Meldungen reichweitenstarker Online-Medien werden hier analysiert! Das Ergebnis: Eine Jahresrückblick in Form von Wordclouds der News-Überschriften.

Je größer ein Begriff in der Wordcloud dargestellt wird, desto häufiger wurde er in Überschriften Deutscher Nachrichten im betrachteten Zeitraum (absolut) verwendet. Die Farbe rot und orange markieren hier die Top-10-Begriffe.


Inhalt


Medialer Jahresrückblick 2017*

*aus insgesamt ~300.000 Meldungen

Um es kurz zu machen: We were medially TRUMPED!

Etwas derart eindeutiges findet sich in der „Geschichte Deutscher Medienanalyse“ wohl kein zweites Mal. In nahezu jedem Monat ist „Trump“ mit Abstand der meist verwendete Begriff in Überschriften Deutscher Medien-Portale.

Dazu auch der Beitrag Mediale »VerTRUMPung«: In welchem Ausmaß Trump unsere Nachrichten beherrscht

Hier die Wordclouds mit den häufigsten Begriffen nach Monat in 2017:


Medialer Jahresrückblick 2016*

*aus insgesamt ~280.000 Meldungen

Auf das Thema „Flüchtlinge“ folgen „Türkei & Böhmermann“, der „Brexit“, „Olympia“, „Trump“ und der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt im Dezember 2016.

Von Januar bis Dezember 2016, das war wichtig:

Medialer Jahresrückblick 2015*

*aus insgesamt ~250.000 Meldungen

„Pegida“ schwappt mit ins Frühjahr 2015, verliert dann aber schnell an Bedeutung. Zu Beginn ist der „Ukraine-Russland-Konflikt“ schlagzeilenbestimmend; es folgt das Thema „Griechenland“, das uns bis in den Sommer 2015 beschäftigt und dann durch das Thema „Flüchtlinge“ verdrängt wird.

Die Anschläge auf Charlie Hebdo im Januar und die Anschläge von Paris im November sind deutlich erkennbar.

Von Januar bis Dezember 2015, das war wichtig:


Medialer Jahresrückblick 2014

Die Krim-Krise und der damit verbundene Konflikt zwischen Ukraine, Russland und der Nato bestimmen überwiegend das Nachrichten-Jahr 2014. Ereignisse wie Olympia in Sotschi oder die WM in Brasilien sorgen für kurzzeitige Hochs.

Gut nachzuvollziehen ist der Übergang der Bezeichung „ISIS“ zu „IS“ (vgl. Juni zu August und ff).

Die Ausbreitung des Ebola-Virus im Herbst 2014 ist auch deutlich in den News-Überschriften zu erkennen. Das Jahr schließt mit Pegida.

Von Januar bis Dezember 2014, das war wichtig: